Bewegungsfugenprofile für Feinsteinzeug

Einsatz: zur Bildung von Bewegungsfugen zwischen Keramikfliesen (Feinsteinzeug, Terrakotta).

Funktionsvorteile:

zuverlässige Bildung der unentbehrlichen Fugen zwischen Keramikfliesen

einfaches Ablängen

transportfreundlich

Montage: Das Bewegungsfugenprofil BP18 hat einen länglichen Kunststoffstreifen, der die Fuge bildet.

Das Profil PCV BP18 so zwischen die Keramikfliesen legen, dass es im Klebstoffbett auf dem Betonüberzug eingetaucht ist und dass der Klebstoff durch die perforierten Löcher im Profil „herausfließt“. Anschließend Keramikfliesen an beiden Profilseiten verlegen. Das Einkleben des Profils BP18 und das Kleben von Keramikfliesen müssen in einem Klebevorgang erfolgen. Das Profil BP18 ist in zwei Farben erhältlich: beige und grau.

Die Profile BP18 dürfen in Räumen, die nur mit Fußgängerverkehr beansprucht sind, eingesetzt werden (keine anderen Lasten wie: Gabelstapler, Fahrzeuge, Einkaufswagen). Das Profil BP18 ist keine konstruktive Bewegungsfuge, es dient nur zur Minderung der Spannungen zwischen den Fliesen. Im Angebot finden Sie Profile mit einer Höhe von 8 mm und 10 mm – entsprechend der jeweiligen Fliesenstärke.

BP18 PVC-BEWEGUNGSFUGENPROFIL FÜR FEINSTEINZEUG

Bezeichnung

Länge (mm)

Höhe (mm)

Stück / Sammelpackung

BP18 L250 GRAU 8mm

2500

8

40

BP18 L250 BEIGE 8mm

2500

8

40

BP18 L250 GRAU 10mm

2500

10

40

BP18 L250 BEIGE 10mm

2500

10

40

IV-1-1

IV-1-2

IV-1-3